Das Forum des Clans: Pendragons Castle
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kristallhöhlen (© by Thor)

Nach unten 
AutorNachricht
_-Gladi-_

avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 30.09.10
Alter : 23
Ort : Wien ;)

BeitragThema: Kristallhöhlen (© by Thor)   Sa Okt 02, 2010 4:27 pm

So eine Kopie aus den damaligen WoD Forum

Grundsätzliches
Schlachtfelder sind so eine Art Mannschaftssport. Kommunikation ist wichtig. Es interessiert niemanden, ob ihr jetzt unbedingt euren Quest durchboxen müsst. Das ist erst in zweiter Linie wichtig. Das wichtigste ist und bleibt immer der Sieg der Mannschaft. Alles andere muss man dann absprechen.

Wie bereite ich mich auf die Kristallhöhle vor?
Wichtigste Regel ist immer: SCHRIFTROLLEN UND ELIS SIND PFLICHT! Jeder sollte stets genug Heilungs- und Giftrollen dabeihaben, selbst als Sammler. Man kann immer angegriffen werden. Und dann sind diese - sehr günstigen - Rollen äußerst effektiv. Auf Reserve sind auch ein paar Heiltränke oder Titenentränke oder was sonst noch im Kampf hilft nicht verkehrt, aber man darf nicht den Fehler machen die 4 Gürtelslots mit 4 einzelnen Heiltränken zu vergeuden. Deswegen die stapelbaren Schriftrollen. Moroks nehmen jeweils ein Platz im Rucksack weg und ist für Sammler weniger zu empfehlen. Auch ein Tipp: Wiederbelebungsamulette kosten nur 5 Silber. Sie können euch eine Menge Zeit sparen, da ihr dann nicht in euren Stützpunkt rennen müsst um euch wiederzubeleben. Und Zeit ist wichtig in den Höhlen.

Ich bin in einer Gruppe. Kann ich mich trotzdem anmelden?
Wenn der Gruppenführer eine Schlacht anmeldet (und alle bestätigen) kommt diese Gruppe auch gemeinsam auf das gleiche Schlachtfeld, sie wird nie zerrissen (sofern alle Gruppenmitglieder zur gleichen Levelgruppe gehören). Diese Tatsache kann man dazu nutzen, um z.B. eine 5er und eine 4er Gruppe gleichzeitig anzumelden. Dann ist die Zusammensetzung sdes Schlachtfeldes kein Zufall mehr und man kann als gut eingespieltes Team loslegen und man redziert die Wahrscheinlichkeit, zwischendurch lauter Leute zu verlieren, die die Höhlen einfach verlassen. Also nutzt diese Gruppenmöglichkeit!

Worauf sollte ich Priorität legen, auf kämpfen oder sammeln?
Wenn man sich als Gruppe anmedet sollte man sich schon vorher darüber im Klaren sein, wer aus der Gruppe für was zuständig ist. Eine gesunde Mischung ist wichtig. Bei einer Einzelanmeldung sollte man stets damit rechnen, selbst oft kämpfen zu müssen. Man weiß nie in welche Gruppe man kommt.

Die Gruppe hat mich als Sammler eingeteilt, was muss ich beachten?
Zuerst die generelle Antwort: Sammler haben keine Garantie auf Kampffreiheit! Schriftrollen sind also Pflicht. Nur so können sie auf effektive Hilfe im Notfall hoffen. Moroks sind hingegen für Sammler eher lästig, da sie wertvollen Laderaum wegnehmen. Sperrt unbedingt vorher alles weg was ihr in den Höhlen nicht braucht. Schafft es zum Lumpensammler, stellt es in die Auktion oder werft es ins Bankschließfach. Je mehr Kristalle ihr einpacken könnt, desto mehr Punkte könnt ihr für euer Team sichern.

Die Gruppe hat mich als Kämpfer eingeteilt, was muss ich beachten?
Als Kämpfer muss man leider oft viel investieren um gut zu sein. Aber das tun die Menschen auch, also macht euch nichts daraus. Erfolg hat seinen Preis und ohne Kämpfer ist die Partie verloren.
Als Kämpfer dürft ihr euch den Rucksack natürlich vollstopfen, ihr werdet kaum zum sammeln kommen. Dennoch: Unnützes Zeug wie Kräuter, Steine oder Tränke, die ihr eh nicht benutzt raus! Wer genug Geld hat, sollte seinen Laderaum für Moroks nutzen, und zwar die bestmöglichen. Welche ihr kaufen könnt, hängt eurer Repututaion in Dartrong oder eurem Rang ab (welcher wiederum von der Kühnheit abhängt). Ansonsten.... VIELE Schriftrollen! Man hat schnell mal in den Höhlen 5-10 größere Gefechte und da gehen die schnell weg. Stapelt so viel ihr könnt, mehr Platz nehmen die Rollen deswegen auch nicht weg.
Wichtige Regel: Mischt euch niemals ungefragt in einen Kampf ein! Selbst wenn der Gegner überlegen scheint, das kann durchaus so gewollt sein. Mischt euch nur dann ein, wenn der andere Magmar diese Hilfe auch braucht und danach verlangt. Alles andere kann ein fataler Fehler sein!

Wie sollte ich in den Kristallhöhlen vorgehen?
Strategie und Kampftaktik sind extrem wichtig für einen erfolgreichen Besuch der Kristallhöhlen. Kleine Anmerkung falls ihr noch nie in den Kristallhöhlen wart: Kristalle werden so abgebaut wie Kräuter, Fische oder Steine. Wählt sie im Jagdmodus an und klickt auf die Hacke. Dann läuft ein Zeitbalken. Kristalle gibt es nur in den drei Kristallräumen. Lest euch unbedingt die Beschreibung im Schlachtfelder-Abschnitt durch, wenn ihr noch nie in den Höhlen wart, bevor ihr euch anmeldet.
Nun folgende Grundregeln:
1. Das erste was ihr in den Höhlen tut: Den Feldzugskanal einschalten! Nur so könnt ihr die ganze Zeit über miteinander chatten! Ohne geht es nicht.
2. Besinnt euch auf eure Aufgabe, sprecht euch ab wie ihr vorgeht. Welche Höhlen ihr absichern wollt, wo die Sammler hingehen und von den Kämpfern Schutz bekommen. Ob ihr stark genug seid, den gegnerischen Kreuzweg zu stürmen oder ob ihr den eigenen verteidigen müsst.
3. Wer die Höhlen noch nicht auswendig kennt, sollte die Instanzenkarte öffnen. Dort seht ihr alle Räume in einer anschaulichen Übersicht und dann wisst ihr auch, wo ihr hin müsst.
4. Keine Zeit verlieren! Ihr solltet nie herumtrödeln sondern euch in allem was ihr tut (außerhalb des Kampfes) beeilen. Lauft weiter wenn der Countdown abgelaufen ist. Sammelt sofort weiter wenn der Sammelbalken voll ist. Klickt euch als Geist schnell zurück zum Stützpunkt etc. Zeit = Punkte!
5. Aktualisiert des öfteren mal die Positionsliste (Kreispfeil unten rechts) um zu sehen ob Manschen den Raum betreten. Wenn ihr Menschen jagt, müsst ihr sie ja schnellstmöglichst sehen um anzugreifen, wenn ihr einen Kampf scheut, müsst ihr sie schnell sehen, um das Weite zu suchen.

Welche Taktiken sollte ich kennen?
Wie man nun in der Höhle vorgeht, hängt davon ab, ob man den Menschen überlegen ist und wie die Gruppe zusammengestellt ist.
Die Kämpfer sollten sich möglichst am Kampfschrein (Sackgasse vor rot) auftanken, es lohnt sich! Sammler können den Schnelligkeitsschrein vor der grünen Höhle benutzen. Aber Vorsicht! Dieser Schrein halbiert zwar eure Laufzeiten, bedeutet aber durch einen dauerhaften Gift-Effekt eine nahezu sichere Niederlage im Kampf (vgl. infizierte Wunde). Man sollte ihn nur anwenden, wenn keine Gefahr droht. Schließlich sind alle Kristalle futsch wenn man stirbt. Schreineffekte sind dann natürlich auch weg. Ansonsten steht im eigenen Profil wie lange der Effekt noch anhält. Man kann immer nur eine Zauberwirkung gleichzeitig besitzen.

Wir sind klar überlegen. Wie holen wir das meiste raus?
Lauft zum menschlichen Kreuzweg und lasst nichts durch. Kämpft alleine, wenn es sein muss auch gegen mehrere. Moroks helfen. Die Sammler werden es euch danken und können abbauen was sie wollen und brauchen. Wenn man drückend überlegen ist, kann man sich sogar den Spaß erlauben, mit der Vervollständigung der 500 Punkte bis kurz vor Ablauf der Zeit zu warten, um Skalps und EP zu sammeln.
Seit ihr in einem Gefecht überlegen, bringt es schnell zuende damit ihr woanders helfen oder euch den nächsten vorknöpfen könnt. Greift schnell und ohne Block an, verwendet Superschläge. Wenn der Blutdurst betäubt, nutzt es aus und schlagt schnell weiter. Das ist einer der größten Vorteile den man bekommen kann. Wenn sich der Gegner zu schnell heilt, negiert die Rolle oder vergiftet ihn. Bringt es schnell hinter euch um - mit regeneriertem Leben - euch gleich in die nächste Schlacht zu stürzen. Auch hier Gilt: Zeit = Punkte!

Hilfe die Menschen sind sehr gut vorbereitet. Wie haben wir da noch eine Chance?
Man kann auf sehr schwere Menschengruppen stoßen. Dann ist es nur mit einer eigenen guten Gruppe und großen Anstrengungen möglich für eine Überraschung zu sorgen. Aber auch hier kann Taktik viel bewirken.
Wenn ihr sie nicht stürmen könnt, deckt eure Sammler. Versucht die rote Höhle zu schützen, diese Kristalle bringen die meisten Punkte. Bindet Menschen im Kampf, wenn mehrere auf euch losgehen: Die Unterzahl ist euer Vorteil! Diese Menschen fehlen dann in anderen Kämpfen oder können nicht sammeln. Beschützt euren KW, die Sammler müssen dort durch. Versetzt Nadelstiche und bindet Menschen, so viel ihr nur könnt.
Im Kampf kann es bei Unterlegenheit nur eine Taktik geben: Permanent heilen, blocken und den Countdown nahezu ablaufen lassen, bevor man zuschlägt. Superschlag Blutdurst sorgt für zusätzliche Heilung. Tragt ihr gerade keine Kristalle bei euch, bindet den starken Menschen. Wenn es mehrere sind, umso besser. Je länger der Kampf dauert, desto länger fehlen sie. Wenn ihr sterbt - macht nichts, ihr habt ja keine Kristalle bei euch. Euren Dienst habt ihr dennoch geleistet. Tragt ihr viele Kristalle bei euch, solltet ihr euch nicht in Kämpfe einmischen, sichert die Kristalle! Wenn ihr angegriffen werdet, dann schindet Zeit. Versucht mit Block, Heilung und Zeitspiel so lange wie möglich zu überleben, damit die Verstärkung genug Zeit hat zu euch zu stoßen. Wenn es keine Verstärkung gibt, sind die Kristalle wahrscheinlich futsch. Dann solltet ihr sie einfach so lange wie möglich binden, das übliche Spiel eben. Dann können andere, die den Rücken frei haben, diese Punkte wieder gutmachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Kristallhöhlen (© by Thor)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pendragons Castle Clanforum :: Schlachtfelder-
Gehe zu: