Das Forum des Clans: Pendragons Castle
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tempel (© by Minkai)

Nach unten 
AutorNachricht
_-Gladi-_

avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 30.09.10
Alter : 23
Ort : Wien ;)

BeitragThema: Tempel (© by Minkai)   Sa Okt 02, 2010 4:32 pm

Grundsätzliches:

Im Tempel spielt man in einem 3er Team, wobei das Ziel ist, schneller 5 Punkte zu machen, als das gegnerische Dreierteam.

Punkte bekommt man im Tempel durch die Abgabe von Kristallen.

Es gibt Kristalle in drei Farben (so wie in der KH), nämlich in Grün, Rot und Blau.

Sobald man jeweils einen Kristall von jeder Farbe gesammelt hat - sprich, einen grünen, einen blauen, einen roten - kann man für sein Team punkten, indem man diese abgibt.

Aufgebaut ist der Tempel quadratförmig, wobei es insgesamt 9 verschiedene Höhlen gibt. Diese teilen sich in südwest, west, nordwest, Stützpunkt Magmaren, Zentralsaal, Stützpunkt Menschen, südost, ost, nordost auf.

Die Bedeutung in der einzelnen Höhlen zu kennen ist eine Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Spielen im Tempel. Im Zentralsaal befindet sich in der grafischen Darstellung des Standortes ein großer Kristall. Wenn man diesen anklickt und gleichzeitig Kristalle von jeder Farbe in seinem Rucksack hat, punktet man, also merken: Zentralsaal = abgeben = punkten.

In den Höhlen südwest, west, nordwest befinden sich jeweils 2 Kristalle der jeweiligen Farben, sw grün, w rot, nw blau. In den Höhlen so, o , no befinden sich auch jeweils 2 Kristalle der jeweiligen Farbe, so blau, ost rot, no grün. Dem geneigten Leser mag aufgefallen sein, dass die Reihenfolge in west und ost genau spiegelverkehrt ist. Das spielt später (Taktik) noch eine Rolle.

Als letztes sollte man wissen, dass immer nur 2 Kristalle pro Höhle vorhanden sind. Sammelt man diese, dauert es eine Weile, bis die Kristalle respawnen.

2. Ausrüstung/Aufgabenzuteilung

Um zu wissen, wie man sich für den Tempel ausrüstet, muss man zunächst die Aufgaben der einzelnen Teammitglieder festlegen.

Bewährt hat sich eine grundsätzliche Aufteilung in 2 Sammler und einen Kämpfer (der im Tempel auch Blocker genannt wird). Alle sollten - besteht die Gefahr auf Übeltäter zu treffen - Fettsalbe dabei haben (soweit man sie im Arsenal kaufen kann). Kugeln sind im Tempel tödlich.

Die Sammler sollten neben der Standartausrüstung (Giga, Heilung, normale Gürtelbelegung) ein Geschwindigkeitselixier verwenden, da Geschwindigkeit im Tempel einen erheblichen Vorteil bringen kann.

Daneben sollten Sammler bis zum Level 7 über sogenannte Hetzermoroks (Tiger aus dem Arsenal) oder eben Atschas von den Wutstengeln verfügen.

Der Blocker kann sich überlegen, ob er auf ziehen spielt, dann sollte er seine Gürtel auf Überleben packen, oder ob er auf schnell töten spielt, dann sollte er auf Schaden packen. Die zweite Varinate birgt allerdings das Risiko, dass der Gegner zu viele Moroks dabei hat und man als Blocker stirbt. Das sollte nicht passieren.

Alle sollten 6 freie Plätze im Rucksack haben.

3. Taktik/Spielweise

Gleich vorweg, die im folgenden beschriebene Taktik ist ein Schema, das man spielen kann, das aber auch die Gegner kennen. Man sollte in der Lage sein, die vorher festgelegten Rollen bei Bedarf tauschen zu können und seine Taktik umzustellen. Hierfür ist eine funktionierende Kommunikation unbedingt notwendig, also Gruppenkanal bzw. Schlachtfeldkanal anschalten und ansagen, wo man ist, was man gerade macht, und ob man Menschen sieht. Für den Blocker ist es wichtig zu wissen, wo sich Menschen befinden.

Weitere Grundregel im Tempel für die Sammler, Kämpfe (eigene) nach Möglichkeit vermeiden. Es geht ums sammeln und ums punkten.

Absolute Grundregel, niemals zu zweit in einen Kampf gehen. Tut man dies, ist ein Spieler der gegenseite "frei" und kann ungestört sammeln. Das führt fast sicher zu einer Niederlage.

Letzte Regel, immer reiten, da man dadurch etwas Zeit gewinnt.

So, nachdem das Schlachtfeld bestätigt wurde, startet man in seinem Stützpunkt. Der Magmarenstützpunkt liegt im Süden.

Die beiden vorher festgelegten Sammler gehen jeweils einer nach so und einer nach sw (man einigt sich zwischen den Sammlern vorher, wer westlich sammelt und wer östlich). Der Blocker geht in den Zentralsaal.

Als nächstes sammeln die Sammler in sw und so jeweils die zwei Kristalle.

Der Blocker kann sich - soweit er im Zentralssal noch nicht auf den gegnerischen Blocker getroffen ist - dann entscheiden, ob er nach NW oder NO wechselt. Ist er schnell genug, erwischt er dort einen Menschensammler, den er sofort angreift. Daneben sollte er ständig den Standort aktualisieren, um zu beobachten, ob noch ein 2ter Mensch dort kommt. Befinden wir uns in einem Tempel bis zum Level 7 sollte der Blocker bereits einen Hetzermorok angeklickt haben, und das Fenster, in dem man den Namen des Ziels eingibt, geöffnet auf dem Bildschirm haben. Sobald er einen weiteren Menschen sieht, Namen kopieren und Hetzermorok drauf. Schwupss, hat man zwei Menschen gebunden und die Sammler gewinnen Zeit.

Die Sammler sollten mitlerweile jeweils in ost bzw. west angelangt sein. Hier ist es jetzt wichtig bei Tempeln bis Level 7 ebenfalls ein Hetzermorokfenseter geöffnet zu haben, da man ziemlich sicher auf Gegner trifft. Als erstes wird der Standort in der Höhle aktualisiert und - sollte man einen Gegner sehen - sofort einen (oder zwei) Hetzermorok drauf. Nicht selber angreifen als Sammler, man will ja sammeln.

Hat man die beiden Roten, geht es weiter nach nw bzw. no. Je nachdem, ob die gegnerischen Sammler von dem eigenen Blocker rechtzeitig abgefangen wurden (zumindest auf einer seite) befinden sich in der Höhle noch Kristalle. Hat der gegnerische Samlmler die weggesammelt, muss man auf den Spawn warten. Es empfiehlt sich, im ersten Durchgang zu versuchen, als Sammler auf +2 Punkte zu sammeln, also jeweils 2 Kristalle von jeder Farbe mitzunehmen.

Schaffen beide Sammler des eigenen Teams das, hat man nach der ersten Runde schon 4 Punkte gemacht.

Als Sammler immer ansagen, wenn man punktet, da ab 4 Punkten nur noch auf +1 (also jeweils ein Kristall) gesammelt werden muss.

Vorhin erwähnte ich den spiegelverkehrten Aufbau des Tempels. Dies ermöglicht in bestimmten Situationen ein sogenanntes "Kreuzen" der Seiten bei den Sammlern. Habe ich beispielsweise in ost gesammelt, und aus so und ost die beiden Kristalle bekommen, fehlt mir nur noch die Farbe aus NO oder eben SW.

Wurde in West heftig gekämpft und konnte keiner durchsammeln, und der freie Mensch hängt vielleciht in NO, wechsel ich als Ostsammler nach SW und hole da die fehlenden Kristalle.

Mit der Zeit entwickelt man ein Gespür dafür, wann wo welche Kristalle spawnen, und man welche finden kann. Um das abschätzen zu können, ist es allerdings wichtig zu wissen, welcher sammler in welcher Höhle was gesammelt hat.

So, das wars erstmal, bin für jegliche Ergänzungen dankbar und hoffe, euch den Tempel ein bisschen näher gebracht zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Tempel (© by Minkai)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Akio vs Yusei , Harold ,Aki und Chikag Der Tempel
» Weg hinter den Tempel []
» Das Auge von Atlantis [Tempel]
» Tempel im Wald
» Der Nyx-Tempel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pendragons Castle Clanforum :: Schlachtfelder-
Gehe zu: